Cypriote Anecdote I – Erdogan und das Spiel an der Uhr

Zypern ist kleiner als Schleswig-Holstein, die drittgrößte Mittelmeerinsel und hat weniger Einwohner als Hamburg. Trotzdem sind auf der Insel über 1000 Mitglieder der UN Peacekeeping Mission stationiert und so gut wie alle Dinge des täglichen Lebens existieren in doppelter Ausfertigung. Zypern ist de facto ein geteilter Staat mit einer geteilten Hauptstadt – und damit der letzte in Europa.

Anekdotensammlung aus Zypern

Diese kleine Anekdotensammlung beginnt mit einem Blick auf die Uhr. 

Wir sind verabredet zur Stadtführung mit Mitarbeitern einer NGO in Nikosia. Es soll in beide Teile der Stadt gehen, in den griechisch-zypriotischen und den türkisch-zypriotischen, mit Stadtführern aus beiden Teilen, Grenzübertritt und Passkontrolle inklusive.

Doch seit etwas mehr als einer Woche sind in Nikosia andere Zeiten angebrochen: Die Bewohner der Stadt leben in zwei Zeitzonen. Und das ist selbst für diejenigen verwirrend, die mit dem Grenzalltag aufwuchsen: Unser türkischer Stadtführer verpasst uns gleich am ersten Tag am vorher ausgemachten Treffpunkt. Seit Präsident Erdogan den Türken verboten hat, an der Uhr zu drehen, sind sogar die an alltägliche Absurditäten gewohnten Zyprioten verwirrt, genervt und ratlos. Manche von ihnen verschieben tatsächlich zweimal am Tag die Zeiger ihrer Uhr. Türkische Zyprioten, die im Süden arbeiten, gewinnen nun den gesamten Winter über eine Stunde Schlaf am Morgen und verlieren mit dem Grenzübertritt eine Stunde Feierabend mit ihrer Familie.

Als wenn eine geteilte Stadt mit Bewohnern, die sich untereinander nur auf Englisch unterhalten können, weil der Norden nur Türkisch und der Süden nur Griechisch spricht, nicht schon absurd genug wäre. 

Präsident Erdogan hat nicht an der Uhr gedreht und Zypern damit vor einer Woche noch ein bisschen mehr geteilt. 


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s