Gute Nacht, Berlin

Heute Nacht, Berlin, da habe ich dir beim Schlafen zugesehen. Da saß ich ohne ein Tröpfchen Alkohol im Blut nachts um zwei oder kurz vor drei in deinen gelben Bussen und gelben Bahnen und habe dir leise ein Schlaflied gesungen. Zu nüchtern, um noch tanzen zu wollen, zu müde, um in deinen blau-weiß-rot zerquirlten Polstern…